Jugendgruppe

Am 14. November 2003 traf sich zum ersten Mal unsere Jugendgruppe. An diesem Abend schnupperten erstmals interessierte Jugendliche in das Hobby Eisenbahn. Nach einer Besichtigung unseres Vereinsheims konnten die Jugendlichen mit einer N-Anlage und unserer Teststrecke spielen. Auch eine Anfangspackung stand zum Fahren zur Verfügung. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde steckten sie eine Märklin-Anlage aus Metall-Gleis zusammen. Mit diesem Material entsteht eine feste Anlage.

 

 

Unsere Anlage:

Im Frühling 2004 beginnen wir (die Jugendgruppe) mit dem Bau der Anlage nach einem zuvor von uns erstellten Plan. Anfangs war geplant, die Anlage in drei Segmente zu unterteilen. Mittlerweile sind die Drei miteinander verbunden, um den Aufbau der Anlage zu vereinfachen.

2004 präsentierten wir die Anlage auf den 17. Modellbahntagen erstmals der Öffentlichkeit. Seitdem ist die Anlage jährlich auf den Modellbahntagen zu sehen.

 

 

Im Jahr 2006 beschäftigten wir uns hauptsächlich mit der Elektrik. Durch Zusammenfassung von Einzelleitungen zu Kabelbäumen wurde eine Vereinfachung des Anschlussstecksystems erzielt. Außerdem wurde die Herstellung des Tunnels durch Anpassung der Deckplatte weitergeführt. Zusätzlich wurde ein Straßenverlauf gestaltet und die Brückenwiderlager aus Holz, Mauerwerkdekopapier und Pappe für die oberen Decksteine hergestellt.

 

 

2007 änderten wir die Deckplatte des Tunnels so um, dass man sie für Reinigungsarbeiten heraus nehmen kann. Mit dem Landschaftsbau beschäftigten wir uns ebenfalls: Der Tunnel wurde mit Styropor verkleidet, auf welches wir an steilen Stellen Korkrinde zur Nachbildung von Felsen klebten. Das freiliegende Styropor vergipsten wir mit einem Gips-Farbe-Leim-Wasser-Gemisch. Die großen Spalten zwischen den Korkfelsen tarnten wir mit grünem Islandmoos. Auf die übrigen Flächen, auf denen noch der Gips zu sehen war, klebten wir Grasmatte.

 

 

Im Jahr 2010 entschlossen wir uns eine neue Anlage zu beginnen, da wir die Bisherige als "fertig" betrachten. Diese ist jedoch inzwischen ausgegliedert, und als Projekt "Abershausen an der Jaa" zu finden.

 

 

Seit den den 27. Modellbahntagen gibt es wieder eine neue Generation "Jugendgruppe". Diese kümmert sich momentan um die Aufarbeitung einer Spielanlage.

 

Da diese zu den 28. Modellbahntagen fertig aufbereitet ist, wird nun an zwei kleinen Anlagen, eine Gleichstrom- und eine Wechselstromanlage, gebaut. Dadurch lernen Sie alles zum Thema Anlagenbau und können auch durch die zwei verschiedenen Stromsysteme ihr eigenes Rollmaterial fahren lassen.